Wissenschaftler entdecken das schlimmste Geräusch

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

2059 68307 Teilen

Wissenschaftler entdecken das schlimmste Geräusch

Eine Forschungsgruppe der Universität Göttingen, geleitet vom mehrfach ausgezeichneten Prof. Dr. Strüngel, veröffentlichte zum Ende der vergangenen Woche erstaunliche Neuigkeiten aus der Akustizitätsforschung.
Nach jahrelanger Forschung hat das Team im Rahmen des Forschungsprogramms "Science Research for Ears and Acustics Management" ein Ergebnis vorzuzeigen.

Die Forscher haben das schlimmste Geräusch synthetisiert.

Durch eine Analyse verschiedener Geräusche und mehrstufiger Studien mit Probanden aus aller Welt wurden Geräusche aus Natur und Technik ausgewertet. Durch eine neu entwickelte Metrik haben die Forschen Kriterien entwickelt anhand derer sie ein neues Geräusch erschaffen haben.

Die Auswirkungen dieses Geräusches auf die Menschen ist bisher aber unklar. Sämtliche Probanden der Studien seien nach der Beschallung nicht mehr zurechnungsfähig.

Prof. Strüngel äußert sich nachdenklich: "Während das Projekt der Neurowissenschaft diente und unser Verständnis vom Zusammenhang zwischen Gehör und Gehirn weiterbringen sollte, befürchten wir im Team einen Missbrauch unserer Forschungsergebnisse."
Verschiedene Militärs haben Anfrage an die Universität Göttingen gerichtet, um Zugang zu den Audio-Dateien zu erhalten.
"Wir sind uns der Risiken unseres Geräusches bewusst", sagt Prof. Strüngel, "aber die Ergebnisse zu löschen wäre doch etwas schade."

Prof. Strüngel zieht nach unserem Gespräch in Betracht die Verantwortung für die Datei abzugeben. Es plant die Datei an den höchstbietenden zu versteigern.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty