Die Halloween Täter in Hochheide und Ruhrort gesichtet

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

2059 57512 Teilen

Die Halloween Täter in Hochheide und Ruhrort gesichtet

Heinz D und Perry P. Die beiden Männer waren seit ihrer Kindheit enge Freunde und hatten die seltsame Angewohnheit, ständig gemeinsam unterwegs zu sein, ohne dass jemand so recht wusste, was sie trieben.

An einem düsteren Herbsttag wurden sie wieder einmal gesichtet. Diesmal hatten sie sich in einem alten, weißen und ziemlich rostigen Lieferwagen niedergelassen, der in der Nähe einer vielbefahrenen Bushaltestelle in Hochheide parkte. Die Menschen in der Umgebung wunderten sich und tuschelten darüber, was die beiden wohl vorhatten.

Die wahre Überraschung kam jedoch, als die beiden Männer begannen, Kinder an der Bushaltestelle anzusprechen. Drei neugierige Kinder, die auf den nächsten Bus warteten, wurden zuerst von Heinz D und Perry P angesprochen. Mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht sagte Heinz D zu den Kindern: "Eure Mutter hat uns geschickt, um euch abzuholen."

Die Kinder, die ihren Eltern vertrauten und nicht wussten, wie sie auf diese seltsame Situation reagieren sollten, sahen sich unsicher an. Sie kannten weder Heinz D noch Perry P und wussten nicht, was sie von dieser Aussage halten sollten.

Perry P, der ebenfalls ein freundliches Gesicht aufsetzte, versuchte die Kinder zu beruhigen. "Wir haben eine Überraschung für euch", fügte er hinzu und deutete auf den rostigen Lieferwagen. "Steigt ein, und wir bringen euch zu eurer Mutter."

Die Kinder zögerten, doch die beiden Männer wirkten so freundlich und vertrauenswürdig, dass sie schließlich in den Van stiegen. Die Eltern der Kinder waren noch nicht am Busbahnhof angekommen, und die Situation wurde immer seltsamer.

Die Nachricht über die mysteriöse Entführung, oder was auch immer das sein mochte, verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Besorgte Eltern, die von anderen Passanten gehört hatten, was geschehen war, alarmierten die Polizei. Die Beamten fuhren schnell zum Ort des Geschehens und stoppten den rostigen Van.

Die Bewohner von Hochheide und Ruhrort trauerten um die verschwundenen Kinder und blickten mit Schrecken auf die schreckliche Tragödie, die sich ereignet hatte. Perry P und Heinz D sind bis heute immer noch frei.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty