Neue Antidrogenkomission: Schüler werden gejagt

Mittwoch 08 Juli 85114 Teilen

Neue Antidrogenkomission: Schüler werden gejagt

Wenn Eltern erfahren, dass ihr Kind Drogen konsumiert, ist dies ein Schock. Sie schwanken zwischen, Zorn, Verzweiflung, Ratlosigkeit und dem Gefühl bei der Erziehung versagt zu haben. "Panik und überstürzte Reaktionen sind jedoch wenig hilfreich", mahnt Diana Schulz von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Eltern können ihren Kindern helfen, von den Rauschmitteln wieder weg zu kommen. Dafür würde in Frankfurt am Main nach mehrere Vorfälle wie z.B. vor wenigen Tagen, wo zwei jungendlichen namens Dominique C. und Thibault F. marijuana im einem Wald neben ihren Schulort konsumiert haben, und dabei erwischt worden sind, gibt es jetzt eine neue Dorgenkommision: die DroStupsa.

Weitere Infos unter https://drotupsa.gov.de/dominiquecrainic/kirschwasser.info


Empfohlen