Unfassbarer Betrug an Herr A. L. H.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

2059 76245 Teilen

Unfassbarer Betrug an Herr A. L. H.

Unglaubliche Meldung!!!

Der reichste, bekanntester, schönster und coolster Schweizer, ja sogar der Welt, wurde auf übelster Art heruntergemacht. Die ganze Story haben wir exklusiv auf 24aktuelles.com für Sie.

Es war ein ganz normaler Tag, als plötzlich eine unmögliche Meldung reinkam. Herr A. L. H. (der echte Name sollte jedem bekannt sein) hat bei einem Gewinnspiel für eine halbe A4-Seite mitgemacht. Dann kam am Morgen des 24.11.2022 ein Schock für alle Beteiligten. Der Sieger sei aus der "Wiener Neustadt". Dies kann jedoch gar nicht sein, da Herrn H. bekannterweise unter anderem ganz Österreich gehört. Auch nach mehrmaliger Nachfrage wurde ihm der rechtmässige Gewinn nicht zugesprochen und der Veranstalter der Lotterie wurde gegenüber A. L. H. sogar äusserst ausfallend und unverschämt.

Doch warum hat Herr H. überhaupt beim Wettbewerb teilgenommen. Der Sekretär des Sekretärs des Assistenten gibt darauf folgende Antwort: "Grossmeister H. hat bei diesem lächerlichen Wettbewerb teilgenommen, um zu beweisen, dass er äusserst bodenständig ist. Er hätte das Papier als Toilettenpapier benutzt, um zu beweisen, dass er nicht nur CHF 1'000-er Noten benutzt.

Wer war der Veranstalter dieses Wettbewerbs und den darauffolgenden Gräueltaten? Es war ein Herr M. B. aus R. . Er gab selbst per Kurznachrichten-Dienst zu, dass Korruption geherrscht hat und dass sie massenweise Bots benutzen. (Beweise vorhanden). Das wäre für H. kein Problem, wenn er gewonnen hätte, was er immer macht. Ein Zitat von ihm: "Manchmal gewinne ich und manchmal verlieren die anderen". Dies ist bei ihm natürlich komplett wahr, wie alles, was er sagt.

Was entstehen nun für Folgen für den Halunken M. B.?
Gemäss ersten gerichtlichen Einschätzungen wird er in den Kerker von A. L. H. geworfen und dort gefoltet. Er hätte dabei äusserst viel Glück, da dies der Optimalfall ist, schliesslich ist es Majestätsbeleidigung und Herr A. L. H. gewinnt immer.

Wir bleiben dran an der Story für Sie.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty