Henrik Breum sucht "PLUS"-Markt vergeblich

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Donnerstag 02 Dezember 2059 16031 Teilen

Er scheitert mit der Suche nach einem PLUS-Markt: Henrik Breum gibt auf. Der 59-jährige Mathematik-Professor aus Flensburg wollte seine Tüte unbedingt zurückgeben.

"Ich finde es schade", erklärt er und meint: "PLUS ist anscheinend in eine andere Stadt gezogen".

Gleichzeitig freut er sich darüber, denn: "Es ist belegt, dass das Wort "Plus" im Sinne der Mathematik völlig inkorrekt ist. Es heißt schließlich Addition". Aber auch eine Supermarktkette mit dem Namen "Addition" suchte der nebenberuflich für eine Erotik-Modelagentur arbeitende Akademiker vergeblich.

Nach unserer Recherche zeigt sich, dass es PLUS gar nicht mehr gibt: Seine Tüte ist also genau so alt und langweilig wie sein Unterricht.

(dpa)

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty