Ausgescheppert!

Montag 26 Juli 2059 90243 Teilen

Ausgescheppert!

Nürnberg
Seit Ende Juni ist es soweit. Das Musikschutzgesetz in Nürnberg tritt in Kraft und verbietet jegliche Art Elektronischer Musik in Clubs und Diskotheken der zweitgrößten Stadt Bayerns. Auslöser hierfür seih laut Behörden der "massive Verlust Technobegeisterter in die Hauptstadt Berlin". Georg Lutz, Leitender Vorsitzender der "Musik für alle" Bewegung will nun andere Wege gehen. "Durch das verbot erlaub es uns andere Musikrichtungen zu etablieren und zu unterstützen", so Lutz. Ein schwerer Schlag für jeden Freund elektronischer Musik. Auch Kneipen und Diskothekeninhaber sind schockiert. Fred Fesel Inhaber des bekannten Clubs zur Rakete äussert sich wie folgt "Diese Behörden machen was sie wollen. Ich muss jetzt meinen kompletten Eventplan umgestalten. Das war ja alles schon fix! Berlin hat die Rakete kaputtgemacht. So sehe ich das."
Das Gesetz findet sowohl im Bundestag als auch in den Gemeinden zuspruch. Gespräche laufen um das Musikschutzgesetz in weiteren Städten durchzusetzen und somit alle Arten elektronischer Musik ausschliesslich auf Berlin zu fokussieren.

loading Biewty

Beliebt

  1. 1

    (coronavirus - covid-19) (CORONAVIRUS - COVID-19) Haben Sie kürzlich Marihuana gekauft? Haben Sie Zweifel, dass es mit dem Coronavirus Covid-19 verseucht sein könnte? Melden Sie sich bei Ihrer örtlichen Strafverfolgungsbehörde, wir werden Ihr Produkt testen. Um die Effizienz und Zuverlässigkeit der Ergebnisse zu erhöhen, teilen Sie uns die Identität der Person mit, die das Produkt an Sie verkauft hat, sowie alle Informationen, die Sie über die Lieferkette haben, und wir kümmern uns um den Rest. Unser Verfahren funktioniert auch bei Cannabisharz, Kokain, Heroin und vielen anderen Substanzen. Unser Engagement für Ihre Sicherheit

loading Biewty 3