CORONAIMPFSTOFF NACHGEWISENERWEISE RADIOAKTIV

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Sonntag 26 Juni 2059 89353 Teilen

CORONAIMPFSTOFF NACHGEWISENERWEISE RADIOAKTIV

München - Am 30.02.2021 haben Physiker des Rohbert Koch Institut radioaktive Strahlung im russischen Corona-Impfstoff "Sputnik V" feststellen können. Durch Zufall haben Wissenschaftler anhand eines Geigerzählers extrem hohe Strahlungswerte an einem Kollegen feststellen können, die sie auf seine vorherige Impfung mit dem neuen Sputnik-Impfstoff zurückführen konnten. Biocad hält sich vor den Vorwürfen bedeckt, aber die Impfung des Impfstoffes wurde bis auf weiteres eingestellt. Laut Impfkommission wurden bereits rund 46.000 Menschen mit dem Impfstoff geimpft, von denen fast die Hälfte ähnliche Strahlungswerte aufwiesen. Die Betroffenen wurden in Zwangsquarantäne verlegt und auf weitere Nebenwirkungen untersucht. Der Bundestag berät in einer Krisensitzung über weitere Maßnahmen.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty