Pinkelzug verprügelt Corpskameraden

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Montag 27 Juni 2059 90454 Teilen

Der Schützenlustzug "De Nüsskes", welcher letztes Jahr bereits durch ein gemeinsames Pinkeln auf der Schützenwiese negativ aufgefallen war, hat es schon am Oberstehrenabend geschafft, sich von seiner besten Seite zu zeigen.
Trotz diverser Strafen, die die Führung der Schützenlust dem jungen Zug aufgetragen hatte, scheinen sie nichts dazugelernt zu haben.
Am gestrigen Abend sei es zunächst zu einem verbalen Streit mit einem anderen Corpskameraden gekommen. Als dies eskalierte, wurde das Opfer von mehreren Mitgliedern des besagten Zuges brutal zu Boden geworfen und dabei leicht verletzt.
"Ich habe selten solch eine Aggressivität erlebt. Normalerweise verstehen wir Schützen uns immer gut miteinander und halten zusammen. Das scheint hier anders zu sein. Für mich gehören diese Herren nicht in das Schützenwesen. Das Schützenfest ist für mich schon gelaufen.", gab das Opfer Nico D. uns gegenüber an. Er sei in dieser Nacht noch ärztlich behandelt worden und leide nun unter Rückenschmerzen.
Der Major der Schützenlust, Herbert Geyr, wollte zum Vorfall zunächst keine Angaben machen. "Das klären wir erst einmal untereinander.", sagte er.
Welche Strafen die Schützen dieses Mal erwarten wird, bleibt abzuwarten.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty