Netflix dreht neue Serie im Kreis Mettmann: Velbert-Langenberg wird Hauptdrehort.

Montag 21 September 63827 Teilen

Netflix dreht neue Serie im Kreis Mettmann: Velbert-Langenberg wird Hauptdrehort.

Netflix kündigte im vergangenen Jahr weitere deutsche Serien an. „Wir glauben fest daran, dass gutes Storytelling Grenzen überschreiten kann“, erklärte Netflix-Chef Ted Sarandos, als die Serie „Vergessene Magie“ verkündet wurde.

Als einen Drehort für die Serie suchten sich die Macher einen Ort im Kreis Mettmann aus. Darum entschieden sich die der Set-Aufnahmeleiter für diesen Ort.

Die Altstadt von Langenberg hat einen besonderen Flair. Entdeckt wurde sie von einem Location Scout, der den Stadtteil von Velbert als Drehort vorschlug.

„Wir haben uns bewusst für etwas kleinere Städte entschieden, die haben diesen gewissen Altstadtcharme“, begründete ein Mitarbeiter laut.

Macher von „Bang Boom Bang“ produzieren Serie

„Mit Dark haben wir bereits bewiesen, dass in Deutschland besondere und global erfolgreiche Geschichten zu entdecken sind“, sagte Vize-Chef von Netflix Erik Barmack bei der Verkündung der Serie „Vergessene Magie“. Dafür holte Netflix die Produktionsfirma Rat Pack an Bord, die aber auch für andere Kult-Filme bekannt sind. Unter anderem führte sie bei „Fack ju Göhte“ und „Bang Boom Bang“ die Feder.


Empfohlen