Mann verursacht 45 km langen Stau auf Bundesstraße, weil er Schritt fährt

Mittwoch 25 November 52899 Teilen

Mann verursacht 45 km langen Stau auf Bundesstraße, weil er Schritt fährt

Ein 84-jähriger aus dem Bremer Raum hat einen 45 km langen Stau auf der Bundestraße 6 verursacht, weil er über 3 Stunden nur 5 km/h (Schrittgeschwindigkeit) fuhr. Da wegen permanenten Gegenverkehrs ein Überholen des nachfolgenden Verkehrs unmöglich war, stauten sich die Fahrzeuge hinter dem Rentner auf stolze 45,2 km.
Die Polizei überprüfte den Mann und fragte ihn, warum er so langsam sei, worauf der Rentner antwortete "Ich kann so langsam fahren wie ich will, es gibt keine Mindestgeschwindigkeit auf Bundesstraßen"


Empfohlen