Lufthansa Pilot steuert A-380 als Horror-Clown

Samstag 06 Juni 75231 Teilen

Lufthansa Pilot steuert A-380 als Horror-Clown

Ein 38-jähriger Lufthansa Pilot flog am Montagabend ein Flugzeug des Typs Airbus A-380 von Frankfurt nach New York City. Doch diesen Flug werden die Passagiere nie vergessen.

Der 38-jährige war bereits auf halber Strecke, als er den Autopiloten aktivierte und im Clownskostüm in den Passagierabteil der Maschine ging.
Ein 53-jähriger Passagier ging direkt auf den mit einem Beil bewaffneten Piloten los.
Dem Piloten fiel währenddessen das Beil aus der Hand, welches ihn kurz darauf lebensgefährlich verletze.

Der Piloten-Clown kam ins Krankenhaus – Not-OP!
Lebensgefahr bestand nach 24aktuelles-Informationen nicht.

Ein gefährlicher Trend der aus den USA nach Deutschland schwappt: Horror-Clowns!
Sie lauern in Gebüschen, tragen Masken, schwingen Kettensägen, Messer, Baseballschläger oder Holzlatten. Und sie erschrecken arglose Passanten zu Tode.
Mehrere Verletzte und Tote hat der Trend schon gefordert.

Gerüchten zu Folge möchten diese für Halloween, den 31. Oktober, eine "Säuberung" starten.
Diese soll dem Film "The Purge" ähneln. Ob es dazu kommt, ist derzeit unklar.


Empfohlen