Urlaub in Italien: Hai-Alarm in Sardinien – mehrere Strände vorerst gesperrt

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Montag 15 August 2059 32548 Teilen

Urlaub in Italien: Hai-Alarm in Sardinien – mehrere Strände vorerst gesperrt

Im Urlaub in Sardinien am Strand liegen – das ist für viele ein Traum. Jetzt sollte man aber vor allem im Raum Cagliari aufpassen!

Denn hier herrscht Hai-Alarm, der einen traumhaften Urlaub in Italien schnell in einen absoluten Horror verwandeln könnte.

Urlaub in Sardinien: Achtung! Hai-Warnung am Strand

Wie die britische Tageszeitung „The Sun“ berichtet, wurden in den letzten Tagen an drei verschiedenen Stränden in der Region Torre delle Stelle Haie gesichtet. Die lokalen Behörden haben umgehend Konsequenzen gezogen.

Fünf Strände in Sardinien wurden daraufhin für die Öffentlichkeit geschlossen. Auch an den Stränden Fragata, Villasimius , Bassa Rodona und Estanyol ist es auch zu Schließungen gekommen.

Urlaub in Sardinien: Hai nicht eine Meile vor der Küste gesichtet

Dort soll es Sichtungen von einem der schnellsten Haie der Welt, dem Kurzflossen-Mako, gegeben haben. Der Raubfisch soll nicht mal eine Meile von der Küste entfernt gesehen worden sein.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty