Affenpocken - Schweden schließt seine Grenzen

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Donnerstag 30 Juni 2059 84674 Teilen

Affenpocken - Schweden schließt seine Grenzen

Stockholm. Schweden macht ernst. Aufgrund der zuletzt weltweit immer häufiger auftretenden Fälle von Affenpockeninfektionen hat die schwedische Regierung in der vergangenen Nacht die sofortige Schließung ihrer Grenzen für Reisende bis einschließlich 30. Juni angeordnet. Damit ist Schweden das erste Land, welches drastische Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Krankheit ergreift.
Auf der anschließenden Pressekonferenz erklärte Regierungssprecher Alexander Jöhnsson, dass Schweden aus den Fehlern der Covid-Pandemie, welche vielen Bürgern das Leben gekostet hat, gelernt habe. Noch sei Schweden von den Affenpocken verschont, doch sollte auch nur ein Fall auftauchen, werde das Land unmittelbar in einen 4-wöchigen Lockdown gehen. "Fehler wie bei Covid-19 wird es hier nicht noch einmal geben.", erklärte Jöhnsson. Weitere Maßnahmen sind nicht auszuschließen, Urlauber und Durchreisende werden aufgefordert sich nach Alternativen umsehen.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty