Basler Polizei stürmt Wohnung in Lörrach, ein verletzter

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Samstag 27 November 2059 61248 Teilen

Basler Polizei stürmt Wohnung in Lörrach, ein verletzter

Sexorgie im Drogenrausch, Freiheitsberaubung oder doch Geiselnahme?
Diese Fragen stellen sich die Ermittler der Kriminalpolizei Lörrach, am vorherigen Freitag morgen befreiten Spezialeinsatzkräfte der Kantonspolizei Basel/Schweiz unter der Leitung der Deutschen Ermittler, einen 37 jährigen Freiburger aus einer Wohnung in Lörrach. Die zuvor als vermisstgemeldete Person konnte aus den Fängen zweier jungen Frauen 24 sowie 29 befreit werden. Der über 30 Stunden ans Bett gefesselte Freiburger erlitt mehrere Stichverletzungen sowie Schnittwunden im Bereich des Oberkörpers sowie an der Hand, des Weiteren erlitt der Geschädigte einen Höhrsturz durch die von der Polizei eingesetzten Blendgranaten zur Erstürmung der Wohnung. Der Geschädigte war wohl schon über einen länger Zeitraum mit den jungen Frauen befreundet. Nach ersten Erkenntnise wollten die Beschuldigten einen zuvor bei dem Opfer gesehener Bargeldbetrag von Rund 130.000 Euro erpressen. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Geschädigten wurde dieser Bargeldbetrag aufgefunden und als Bewesmittel sichergestellt.
Gegen die Beiden Frauen wurde Haftbefehl erlassen und die Verlegung in die Untersuchungshaft veranlasst.

Von Kai Holoch

www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.in-loerrach-Kantonspolizei-basel-einsatz-in-loerracher-Wohngebiet.a8381047-0ca0-4465-a858-34db6524c7b4.ht

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty