Mücken und Corona: wie wir uns bald nicht mehr vor dem Virus schützen können

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Samstag 27 November 2059 15390 Teilen

Mücken und Corona: wie wir uns bald nicht mehr vor dem Virus schützen können

Neue Wissenschaftliche Studien haben nun ergeben: Mücken übertragen Corona! Und sogar geimpfte haben sich auf diesem Wege infiziert!

Laut schwedischer Forscher des Överföra Mygga Institutet wurde in einer neuen Studie herausgefunden, dass Stechmücken durch die Stiche Corona übertragen können.
Dies würde laut Dr. Forskare, einem leitenden Mediziner am Överföra Mygga Institutet, eine große Gefahr im Kampf gegen Corona darstellen, weil man sich vor den Stichen sehr schlecht schützen könne.
Besonders problematisch sei auch, dass in diesem Fall eine Impfung nur einen 17 prozentigen Schutz garantieren würde.
Die Forscher warnen nun, dass man im besten Fall nur noch Kleidung tragen solle, die möglichst viel Haut bedecke. Dies ist Laut Studie die einzige Möglichkeit, sich vor den gefährlichen Stichen zu schützen.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty

Efe
Xyc