Friedensnobelpreis für Kim Jong-un

Dienstag 19 Oktober 2059 16961 Teilen

Friedensnobelpreis für Kim Jong-un

Das Friedensnobelpreis-Komitee in Oslo hat den diesjährigen Preisträger des Friedensnobelpreises bekannt gegeben. Der Friedensnobelpreis geht dieses Jahr an den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un. Damit werde der Diktator für seine weltweiten Bemühungen um Frieden auf der Erde sowie für sein Bestreben nach einer gewaltlosen Wiedervereinigung mit Südkorea geehrt.

Kim Jong-un ist nach der Pakistanierin Malala Yousafzai die zweitjüngste Person welcher dieser Preis verliehen wird.

Die Nachricht, dem nordkoreanischen Diktator den Nobelpreis für Frieden zu verleihen, hat überwiegend positive Reaktionen in der Politik hervorgerufen.

"Obwohl Nordkorea im Besitz von Atomwaffen und Raketen ist, die sogar den Erzfeind, die USA, erreichen können, hat Kim Jong-un diese bisher nie eingesetzt. Das zeigt, dass er stehts darauf aus ist, sich für Frieden, und nicht für Kriege einzusetzen", wird ein Sprecher des Nobelpreiskomitees zitiert.

Fraglich ist, ob der Diktator den Nobelpreis in Oslo persönlich entgegennehmen wird. Denn eine Reaktion auf diese erfreuliche Nachricht aus Oslo wurde von der nordkoreanischen Führung noch nicht vernommen.

loading Biewty
loading Biewty 3