Jugendlicher greift Mann (55) in der Bahn an

Dienstag 19 Oktober 2059 9951 Teilen

Jugendlicher greift Mann (55) in der Bahn an

Ein bisher unbekannter Jugendlicher hat am Montagmorgen in einer Straßenbahn der Linie M17 einen 55-Jährigen geschlagen und beschimpft.

einem Wagen der M17 kurz vor Einfahrt in die Rhinstraße.

In einem Abteil habe ein 55-jähriger Mann den Jugendlichen als "Arschloch" beschimpft. Der Mann, der selbst gerade ein Telefonat führte, habe ihn gebeten, eine Maske zu tragen, sagte ein Polizeisprecher. Daraufhin sei er sofort mit Faustschlägen angegriffen worden und kurz darauf auch mit Reizgas besprüht worden. Der Mann ging zu Boden, dort trat der Angreifer auf ihn ein und schlug ihn mit einem Regenschirm. Anschließend rannte der Jugendliche davon und verlor dabei seinen Ausweis in der Bahn. In der Bahn waren nach Angaben der Polizei weitere Fahrgäste, die Polizei spricht von acht Zeugen. Diese griffen nach den bisherigen Erkenntnissen nicht ein.

loading Biewty
loading Biewty 3