24!!!

Sonntag 26 September 2059 7548 Teilen

24!!!

Wiedereinmal ist ein ein Lebensjahr von Noah Afryie vorbei gegangen. Auch dieses Jahr nehmen wir diesen Anlass, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken.
Es war ein Jahr mit Ups and Downs wie bei Hantelcurls.
Beginnen wir mit einem sehr aktuellen Tiefschlag für den neu Bayern. Sein Lieblingsverein der FC Barcelona erlebt eine der schwersten Phasen, die der Verein je hatte. Ausbleibende Erfolge, finanzielle Schwierigkeiten und eine schwer zu verkraftende Transferperiode machen Noah große Sorgen. Nicht besser macht es der Abstieg von Noahs 2. Liebe SV Werder Bremen. Ein Lichtblick dagegen bringt Frank Baumann, der sich engagiert um den Wiederausstieg bemüht. Dieser scheint den Verein stetig mit exzellenter Transferpolitik zu stabilisieren.
Auch in der NBA musste Afryie ein frühes und enttäuschendes Aus der Lakers verkraften.
Das Jahr scheint sportlich also ziemlich ernüchternd zu verkaufen. Trotzdem konnten im Leben von Afryie auch Gewinne verzeichnet werden. Diese kann man auf der Anzeige seiner Personenwage finden. Wir gratulieren dazu herzlich. Ebenfalls hat er seinen Rekord von 100kg beim Bankdrücken aus dem Vorjahr zwar nicht toppen aber immerhin wiederholen können.
Auch wenn Noah bei der Blaugrana auf den "GOAT" verzichten muss bleibt es zumindest in seiner Wohnugssituation messihaft.
Ende 2020 geht Noah den Schritt und zieht aus seiner WG aus, um mit seiner Freundin zusammenzuziehen. Ein großer Schritt für den kleinen Afryie. Am Rande der finanziellen Umsetzbarkeit hat es der frühere Mietnomade geschafft eine ansehnliche Wohnung zu mieten, zu beziehen und dank seiner herausragenden Persönlichkeit die Mieten der Nachbar zu senken. Schafft man es um die auf dem Bodenliegenden Kleidungsstücke und Essensreste herumzukurven bietet die Wohnung im Herzen Würzburgs ein echtes Zuhause.
Auf Grund der anhaltenden Covid Pandemie verzichtete Afryie stand jetzt noch auf eine Einweihungsfeier.
Bemerkenswert ist es, wie es Afryie geschafft hat trotz seiner Einstufung in der Prioritätsgruppe 17 zu einem relativ frühen Zeitpunkt den vollständigen Impfstoff zu beziehen. Auch wenn die Impfdosen zu diesem Zeitpunkt eher systemrelevanten Arbeitern, wie Testzentren Mitarbeiter*innen zugestanden hätten, möchten wir auf die positive Seite schauen und hervorgehoben, dass Afryie voran gegangen ist und auch der restlichen Bevölkerung gezeigt hat, dass das Impfen wichtig ist.
An sich lief das Jahr von Afryie für pandemische Verhältnisse relativ normal ab. Fortschritte im Studium, mehrere Releases als Lil Yeehaaw und ein paar neue Sneaker ließen sich verzeichnen.
Eine Neuheit in Noahs Leben waren die Stadionbesuche, die er in diesem Jahr das erste Mal erleben durfte. Finanzieren kann er sich dies alles durch seine Beschäftigung im Würzburger Ikea. Dort hat bekleidet er die Rolle des Junior CEO's. Trotz seiner Führungsrolle bevorzugt es Afryie jedoch weiter anzupacken und beim Auffüllen der Waren aktiv zu bleiben.
Ein weiteres Nebeneinkommen hat Noah durch das Verkaufen seines Pokemon Go Accounts für sich entdeckt. Für 130€ soll er diesen verkauft haben. Gerüchte zu folgen soll er dieses Geld in einem LGBT Saunaclub ausgegeben haben. Bei Pokemon Go ist er jedoch weiterhin auf dem Account seiner Freundin aktiv.
Alles zusammengenommen ein solides Jahr mit vereinzelten Pleiten aber auch vielen guten Momenten.
Die Redaktion gratuliert herzlich und wünscht alles Gute zum 24. Geburtstag!!!

Miss u❤️

loading Biewty
loading Biewty 3