Verkehrschaos in Ingolstadt verursacht durch Fahrschüler.

Sonntag 26 September 2059 55839 Teilen

Verkehrschaos in Ingolstadt verursacht durch Fahrschüler.

Über ein Verkehrschaos in Ingolstadt hat die Landespolizeidirektion Obebayern berichtet. Ausgelöst wurde es am Freitagvormitag durch den 26 Jahrigen Fahrschüler aus dem Kösching(Süd Afrika) , der aus ungeklärter Ursache ans Steuer durfte.

Der Spast bemerkte erst nach einer Fahrt von 25 Kilometern auf der Autobahn durch die Hinweise anderer Verkehrsteilnehmer, dass er immernoch den ersten Gang drin hat(der Fahrlehrer ist nach ca. 5 Minuten bei voller fahrt ausgestiegen). Hinter ihm gerieten mehrere Dutzend Pkw - die Polizei schätzt 25 bis 30 - in den Geräuschpegel. Ohrenkrebs, Hörverlust und auch nur einfache Depresionen bei anderen Verkehrsteilnehmern waren die Folge. Die Polizei stellte Geschwindigkeitsbeschränkungen und Gefahrentafeln auf. Von ortlichen HNO Ärzten wurde eine hotline eingerichtet um geschädigten zu helfen. Die Autobahn war währenddessen nur erschwert passierbar.

loading Biewty
loading Biewty 3