Frau in Düsseldorf (Flehe) vergewaltigt

Sonntag 26 September 2059 86817 Teilen

Frau in Düsseldorf (Flehe) vergewaltigt

Weil er eine 20-Jährige Frau in einem Waldstück bei Flehe vergewaltigt haben soll, wurde ein 42-jähriger Mann in der Nacht zu Montag festgenommen.

Düsseldorf - Wegen dringenden Tatverdachts der Geiselnahme in Tateinheit mit Vergewaltigung ist ein 42-jähriger Mann in der Nacht zu Montag festgenommen worden. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Düsseldorf am Montagabend auf Nachfrage unserer Zeitung. Der Beschuldigte soll am Mittwoch in einem Waldstück nahe des Rennsteigorts Flehe einer 20-Jährigen Frau aufgelauert, sie mit einem Messer und vermutlich auch mit einer Schusswaffe bedroht und für rund 3 Stunden festgehalten haben. Während dieser Zeit soll er sich sexuell an der Frau vergangen haben. Anschließend soll er ihr Gewalt edroht haben, sollte sie die Polizei verständigen.

Das Amtsgericht Düsseldorf hat am Montag Haftbefehl erlassen. Der Mann war untergetaucht, es wurde eine intensive Fahndung eingeleitet. Am Montagmorgen gegen 04:30 Uhr konnte er festgenommen und gegen 18:00 Uhr dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Das Ermittlungsverfahren dauert an. Der Täter gibt keinerlei Angaben zum Aufenthalt der jungen Frau.

Die 20-Jährige ist 1,75 Meter groß, hat ihre schwarzen, langen Haare normalerweise offen. Auffällig sind ihre Tattoos am sowohl rechten als auch am linken Handgelenk. Sie trägt weiße Turnschuhe, die an den Seiten gold und schwarz sind, dazu vermutlich eine Jeans. Eventuell hat sie eine schwarz-golde Umhängetasche mit einem weiß-schwarzen, senkrechten Streifen dabei. Die junge Frau könnte sich auch im Raum Unterbilk aufhalten.Hinweise nehmen die Kriminalpolizei Düsseldorf unter der Telefonnummer 0743/5883 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

loading Biewty
loading Biewty 3