Söder zieht die Sommerferien eine Woche vor: "Es ist Zeit, durchzuatmen"

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Mittwoch 29 Juni 2059 78878 Teilen

Söder zieht die Sommerferien eine Woche vor:

"Es ist Zeit, durchzuatmen", so begann Markus Söder die heutige Pressekonferenz. Nach langen Diskussionen im bayrischen Landtag habe sich die Landesregierung entschlossen "Schülern, Eltern und Lehrkräften Zeit zum Durchatmen zu geben". In der Corona-Pandemie war der Landesvater bisher meist als Mahner aufgetreten und hatte häufig die bundesweiten Corona-Beschlüsse für Bayern deutlich verschärft. Die "auf niedrigem Niveau stagnierenden Inzidenzen" seien für ihn aber nun "die Berechtigung denjenigen etwas zurückzugeben, die mit am meisten gelitten haben". Denn Schüler*innen wie Lehrkräften wäre "außerordentliches zugemutet worden".
Die Streichung der Faschingsferien im Februar sei damals vor allem im Hinblick auf das mittlerweile absolvierte Abitur eine "harte, aber notwendige Entscheidung" gewesen. Die entgangene Ferienwoche wird nun durch die verlängerten Sommerferien ausgeglichen.
Söder betonte, dass u.a. mit der sogenannten "Summer-School" pädagogisch wie didaktische Brücken fürs nächste Schuljahr angestoßen wurden. Zuvor wünschte Söder den Schüler*innen "eine Woche gutes Wetter und hoffentlich genügend Erholung".

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty