Biel will Einschränkung der Maximallänge bei Motorbooten

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Donnerstag 27 Januar 2059 32499 Teilen

Das Anlegen von Schiffen mit einer Länge von mehr als 9.50 Metern an öffentlichen Schiffshäfen soll künftig nicht mehr gestattet sein.
Ein Kommittee hat eine entsprechende Petition beim zuständigen Amt eingereicht.
Der Umwelt-und Gewässerschutz, die SP Berner Seeland und die BSG Schifffahrt Biel, wollen damit der Zürcher Regelung folgen.
Sie soll sogar noch eine Schritt weiter gehen.
So soll es in Zukunft auch nicht mehr gestattet sein, ein ankerndes Boot komplett zu verlassen.
Gemäss Peter Schnyder von der BSG Biel soll das Verbot bereits nächstes Jahr in Kraft treten:" Der politische Prozess muss durchlaufen werden, dann steht unseren Bemühungen nichts mehr im Wege".
Der Bielersee wäre damit das einzige Binnengewässer europaweit, mit einer solch strengen Reglementierung.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty

Snd