MIT Studie belegt: Harley Davidson Fahrer haben ein unterdurchschnittlich kleines Geschlechtsteil

Donnerstag 23 September 2059 39681 Teilen

MIT Studie belegt: Harley Davidson Fahrer haben ein unterdurchschnittlich kleines Geschlechtsteil

Eine aktuelle Studie des Massachusetts Institute of Technology (MIT) vom Mai 2017 hat in einer repräsentativen Studie die Größe der Geschlechtsteile von 10.738 Harley Davidson Fahrern untersucht und die Ergebnisse mit der gleichen Anzahl an Nicht Harley Fahrern verglichen. Das Ergebnis überraschte die Forscher doch sehr.

Die Durchschnittsgröße des Geschlechtsteil von Harley Fahrern lag bei 15,3 cm. Dem gegenüber stand die Durchschnittsgröße bei Nicht Harley Fahrern bei 17,1 cm.

Damit untermauerten die Forscher vom Massachusetts Institute of Technology mit ihrer Studie erstmals das weltweit verbreitete Vorurteil, das Harley Davidson Fahrer sich das Motorrad oft als Potenzersatz und Phallussymbol anschaffen um damit ihre unterdurchschnittliche Penisgröße auszugleichen.

loading Biewty
loading Biewty 3