Beliebt

Es geht wieder los: Horrorclowns kündigen auch 2017 ihr Erscheinen an!

Es geht wieder los: Horrorclowns kündigen auch 2017 ihr Erscheinen an!

Aachen-In vergangner Nacht kam es gehäuft zu den sog. "Horrorclown-Attacken" welche bereits im vergangenen Frühherbst ihre Bekanntheit erfuhren. In 2 von 7 Fällen kam es dabei zu schweren Körperver...

ERSTER KILLER-CLOWN IN MANNHEIM GESICHTET !!!!

ERSTER KILLER-CLOWN IN MANNHEIM GESICHTET !!!!

Am Mittwoch Abend gegen 23:00 Uhr wurde ein Killer Clown in Gartenstadt gesichtet darum bitten wir euch und eure Familie passt auf euch auf weiteres erfahren sie mehr

EILMELDUNG! Henriette Reker gibt auf!

EILMELDUNG! Henriette Reker gibt auf!

Henriette Reker gibt ihr Amt als OB der Stadt Köln resigniert auf. Die letzten Meldungen über das Pflaster auf dem Kölner Heumarkt brachten das Fass zum überlaufen. Die Stadtverwaltung sei ein un...

Erster Killer Clown in Erfurt gesichtet

Erster Killer Clown in Erfurt gesichtet

Es gab eine neue Attacke sogenannter Grusel- oder Killer-Clowns in Erfurt im Stadtpark also Familien und Jugendlich Nehmt euch in auch und wenn ihr wirklich ein seht ruft gleich die 110 An

Erster Monster Clown im Landkreis Kassel gesichtet.

Erster Monster Clown im Landkreis Kassel gesichtet.

In Calden würde am Donnerstag abend gegen 21:20 Uhr ein Clown gesichtet der Angst und Schrecken verbreitet. Er streift duch Gärten und dunklen Gassen und versetzt die Bürger in Angst. Es kam bislan...

Eilmeldung FIFA sperrt Müller und Schürrle

Eilmeldung FIFA sperrt Müller und Schürrle

Schock für die Fusssballdeutschland ! Mit sofortiger Wirkung sperrt die Fifa Thomas Müller und Andre Schürrle fürs Finale.Sepp Blatter sagt das die WM nicht zur Lachnummer werden soll uns sperrt di...

Erster Clown von einem Kurdischen Boxer tot geschlagen

Erster Clown von einem Kurdischen Boxer tot geschlagen

Der 19 jährige Kurde Nurullah Alp, schlug in der Nacht vom 21.10.16 an der Drehscheibe, einen Clown tot. Dieser soll davor versucht haben, den Fußgänger zu erschrecken, daraufhin schlug der 19 jäh...

Erster Killer Clown in Wiesbaden gesichtet worden!

Erster Killer Clown in Wiesbaden gesichtet worden!

Am späten Donnerstagabend wurde der erste Killer Clown in Wiesbaden gesichtet. Wahrscheinlich war dies erst der Anfang des ganzen...

Essener Clown verschleppt Kinder

Essener Clown verschleppt Kinder

Essen - Der Clown, der eine 24 Jährige Frau getötet hat, soll am vergangenen Samstag zwei Kinder, die auf dem Weg zu ihrer Großmutter waren, aus einem weißen Lieferwagen heraus entführt haben. Zeu...

Beliebt

  1. Radar: Bußgelder bald auf den Wert des Fahrzeugs angepasst

    1

    Radar: Bußgelder bald auf den Wert des Fahrzeugs angepasst Wenn Sie mit überhöhter Geschwindigkeit geblitzt werden, dann wird die Höhe Ihrer Geldstrafe von der Marke und dem Modell Ihres Fahrzeugs abhängen. Je wertvoller das Fahrzeug ist, umso höher soll das Bußgeld ausfallen. Mit Hilfe der Bilder, die von den Kameras der Blitzer aufgenommen werden, wird hierfür das Modell Ihres Autos, Motorrads oder LKWs bestimmt. Die Besitzer billiger Fahrzeuge erhalten ermäßigte Geldbußen, während die Fahrer von Premium-Autos und Luxusschlitten deutlich höhere Bußgelder berappen müssen. Diese Maßnahme ist eine Reaktion auf die soziale Ungleichheit zwischen denen, die es sich leisten können, ihre Strafen ganz locker zu bezahlen, und denjenigen, die wirklich unter dem „repressiven System“ leiden. So werden die reichen Leute ebenso empfindlich dort getroffen, wo es ihnen richtig wehtut, und zwar am Geldbeutel. Von dieser Maßnahme erhofft man sich auch, dass sie dazu beitragen wird, die Zahl der Verkehrsdelikte zu senken. Zugleich soll der Eindruck, den immer mehr Verkehrsteilnehmer gewonnen haben, nämlich dass man für viele Verkehrsverstöße keine ernsthaften Konsequenzen zu fürchten braucht, eingedämmt werden.

  2. Ronaldo unterschreibt fuer 220 mili. beim Liverpool

    2

    Ronaldo unterschreibt fuer 220 mili. beim Liverpool Unglaublich

  3. Transfercoup von Paris Saint Germain

    3

    Transfercoup von Paris Saint Germain Paukenschlag! Der französische Fußballmeister Paris Saint Germain hat die beiden Weltklassespieler Lionel Messi ( FC Barcelona ) und Christiano Ronaldo ( Real Madrid ) verpflichtet. Dies teilte der Präsident der Franzosen auf einer inoffiziellen Pressekonferenz mit. Demnach soll man über 350 Millionen Euro an die beiden spanischen Klubs überwiesen haben . Messi und Ronaldo erhalten einen Vertrag bis 2018 und bilden nun mit Edinson Cavani und Zlatan Ibrahimovic die offensive Viererreihe der Pariser

  4. Sensation in Deutschland, Cannabis legal

    4

    Sensation in Deutschland, Cannabis legal Nach Uruguay ist in der Bundesrepublik Deutschland das Gesetz zur Legalisierung des staatlich kontrollierten Marihuana-Anbaus und -Handels in Kraft getreten. Das teilte die Bundesregierung auf Anfrage des DHV Inhabers Georg Wurth mit. Georg Wurth hat mit dem Gewinn aus der Pro7 Show "Wer wird Millionär" die umfassende Legalisierung in Deutschland erwirkt. Das Gesetz sieht den Verkauf an registrierte Konsumenten von bis zu monatlich 40 Gramm Cannabis pro Person in Coffeeshops oder sogenannten Cannabis Social Clubs vor. Der Vertrieb soll aber erst gegen Ende November oder Anfang Dezember in Gang gesetzt werden. Privatpersonen dürfen andererseits nach dem Gesetz bis zu sechs Cannabis-Pflanzen züchten. Zudem werden Marihuana-Clubs mit 15 bis 45 Mitgliedern erlaubt. Diese dürfen bis zu 99 Pflanzen pflegen. Die GroKo Regierung von Angela Merkel erhofft sich von der Maßnahme eine effizientere Bekämpfung der Verunreinigung von Cannabis durch Streckmittel. Die Bundesregierung hat sich als Ziel einer ersten Etappe gesetzt, mit einer staatlich kontrollierten Produktion von jährlich 5 Tonnen rund 25 Prozent des Bedarfs der deutschen Cannabiskonsumenten.

  5. Cannabis in Deutschland legalisiert !!!

    5

    Cannabis in Deutschland legalisiert !!! Berlin. Nachdem immer mehr Bundesstaaten der USA diesen Schritt gehen, sieht die Bundesregierung keinen Grund mehr Cannabis zu kriminalisieren. Der Bundesrat hat daher am 10.07.2014 in einer Sondersitzung beschlossen, dem Drängen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der Drogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU) umgehend zu folgen und Cannabis sofort zu legalisieren. Überraschenderweise gab es bei der Abstimmung zur Legalisierung keine einzige Gegenstimme.