Tödliches Corona-Virus, oder doch nicht?

Dienstag 24 November 88156 Teilen

Tödliches Corona-Virus, oder doch nicht?

Seit mitte März bestimmt das Corona-Virus unser Leben: Masken, Abstände, Kontaktbegrenzungen und von Freizeitaktivitäten mal ganz zu schweigen.
Aber ist es wirklich so gefährlich wie es scheint? oder doch nur eine Illusion?
Am 11.11.2020 erhielt Miriam Hagebauer einen Brief, den sie unterzeichnen sollte, um zu bestätigen, dass ihr Vater sich mit dem Virus infiziert hatte. Dieser lag allerdings nur wegen einer Grippe im Krankenhaus.
Also doch alles nur Lügen und Angstmacherei.
Die Querdenker sind hierfür ein Vorbild, sie erkennen die Unterdrückung und halten sich zum Glück nicht an die Regeln ,um Risikogruppen zu schützen. Nur die, die Quer-denken können, sehen das viele Unrecht in dieser Pandemie und ebenfalls sind nur sie schlau genug zu erkennen, dass es das Virus gar nicht gibt.


Empfohlen