Alle COVID-19-Massnahmen werden aufgehoben.

Samstag 06 Juni 17281 Teilen

Alle COVID-19-Massnahmen werden aufgehoben.

23.05.2020, 20:00 Uhr
BERLIN (dpa). Mit Wirkung vom 25.05.2020 0 Uhr werden alle Corona-Maßnahmen aufgehoben.
Nach den Demonstrationen vor dem Deutschen Bundestag in Berlin fanden hinter geschlossenen Türen Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel statt. Am Runden Tisch saßen die Parteivorsitzenden der einzelnen Parteien, Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Volksvertreter Attila Hildmann und Xavier Naidoo.
"Die Argumente der Herren Hildmann und Naidoo waren sehr erhellend und haben uns endlich die Augen geöffnet. Wir von der Regierung bedanken uns für aufklärende Gespräch und müssen eingestehen, dass wir in den letzten Wochen von den Wissenschaftlern fehlgeleitet wurden.", ließ Frau Merkel auf der anschließenden Pressekonferenz verlautbaren. Sie räumte weiter ein, dass die bisherigen Maßnahmen überzogen waren und eigentlich nicht hätten sein müssen. Weiterhin entschuldigte sich die Bundeskanzlerin für die ganzen Unannehmlichkeiten der vergangenen Wochen und versprach jedem Bundesbürger eine finanzielle Entschädigung im vierstelligen Bereich, unabhängig vom sozialen Status und des Einkommens. Den ALGII-Empfängern soll diese Entschädigung nicht anrechenbar gemacht werden versicherte Angela Merkel. Im Laufe der Pressekonferenz teilte sie weiterhin mit, dass ab kommenden Montag, den 25.05.2020, werden mit sofortiger Wirkungen alle Beschränkungen, die Maskenpflicht und die Abstandsregelungen aufgehoben und ein "normales Alltagsleben" soll wieder stattfinden.
Bundeskanzlerin Merkel und die Parteivorsitzenden kündigten weiterhin, dass sie sich in der kommenden Woche erneut zusammensetzen wollen, um über eine Neubildung des Bundestags zu diskutieren. An diesen Gesprächen sollen sowohl Hildmann und Naidoo als auch Vertreter der neuen Partei Widerstand2020 teilnehmen. Man überlege weiterhin die Bundesrepublik Deutschland umzubenennen in BRD GmbH, denn nichts anderes sei sie seite Ende des Zweiten Weltkriegs und man müsse nun endlich offen dazu stehen und dies der ganzen Welt offen legen. In der Pressekonferenz wurden nun auch die wahren Gründe des Lockdowns erklärt. Man habe seitens der Regierung versucht eine Allgemeine Impfpflicht einzuführen, wo jedem Bundesbürger gleichzeitig ein sogenannter "Ortungschip" implantiert werden sollte und man wollte auch so das komplette Bargeld abschaffen und so die "bargeldlose Bezahlung" einführen.
Allein durch die Demonstrationen von Attila Hildmann und den Enthüllungsvideos von Xavier Naidoo, Ken Jebsen und anderen Prominenten ist es zu verdanken, dass nun endlich die komplette Wahrheit ans Licht gekommen ist.


Empfohlen