35 Jähriger Deutsch-Russe täuscht Coronainfektion vor.

Samstag 04 April 81350 Teilen

35 Jähriger Deutsch-Russe täuscht Coronainfektion vor.

Der 35jährige Dima.K aus Wettbergen hat am heutigen Nachmittag den diensthabenden Notarzt auf Trapp gehalten. Als der verzweifelte Anruf in der Notdienstleitstelle einging stand sofort fest, hier wird Hilfe benötigt. Als die Angestellten die Türe des deutschrussen öffneten, trauten sie ihren Augen nicht. Der 35 Jährige war einfach nur stark alkoholisiert. Bei einem späteren Alkoholtest kam ein Wert von 2,8 Promille heraus. Den 35 jährigen erwartet nun eine harte Strafe.


Empfohlen