Panikmache mit Youtube und Schmuddelimage

Montag 03 August 7089 Teilen

Panikmache mit Youtube und Schmuddelimage

Die Verunsicherung vieler Menschen angesichts der Corona-Pandemie führt zu massenhaften Gerüchten und gezielten Panikmache. Einer der größten Panikmacher ist hier der "Schmuddel"younower Drachenlord (bürg. Rainer Winkler).

Von Alexander Weber, 24aktuelles-Fachredakteur

In sozialen Netzwerken verbreiten sich derzeit massenhaft Falschmeldungen und Gerüchte durch verschiedene Panikmacher über die Corona-Pandemie. Insbesondere über Youtube werden falsche Nachrichten mit irreführenden oder schlicht falschen Behauptungen verbreitet.

Diese Fake News verunsichern offenkundig zahlreiche Menschen, der Redaktion liegen entsprechende Nachrichten vor. Der Younower Drachenlord behaupten beispielsweise das er die Corona-Pandemie als Chance auf eine Zombieapokalypse sieht. Seine Streams strotzen vor menschenverachtenden Aussagen und fehlende Empathie für alle Opfer dieser Krankheit.

Selbt sieht er sich als Mobbingopfer, doch beleidigt in seinen Streams frei friedliche Besucher, Nachbarn, Ämter und die Polizei. Selbstaufgenommene Videos beweisen das Besucher niemals aggressiv sind und das die Aggression zum großen Teil von ihm ausgeht. Eine entsprechden rechtskräftige Verurteilung wegen eines Angriffes mit Pfefferspray auf friedliche Besucher führte nicht zu einem umdenken.

Im Gegenteil, er provoziert weiter mit frauenverachtenden Aussagen und mit Gedankengut das in der echten Ecke zu verorten ist. Seine Videos zeigen abseits dieser mesnchenverachtenden Aussagen kaum Inhalt und sein Pornokanal ist nur eine weitere kuriose Fussnote.

Seine kürzlich zu findenen Videos zeigen eine emotionale Kälte die beispiellos ist. So fantasiert er davon ein großteil der Besucher (sog. Hater) von ihm mit dem Virus anzustecken. Dazu zeigt er keinerlei Verständnis für die Lage und zeigt eine extreme Unverständnis der Lage. Eine beratende Instanz durch Freunde oder Berater scheint er nicht zu besitzen.

Der selbsternannte Youtuber ist im wahren Leben Hartz-4-Empfänger und nur auf der Schmuddelplattform Younow halbwegs erfolgreich. Auffällig wird er nur durch menschenverachtende Aussagen, Beleidigungen und durch die Verschwendung von Steuergeld durch sinnlose Polizeieinsätze. Die Schuld an seinem Versagen gibt er seinen Fans (sog. Hater) die den allergrößten Teil seiner Zuschauer ausmachen. Echte Fans scheint er mit seiner Webpräsenz nicht zu haben.

Wir in der Redaktion hoffen noch auf eine Entschuldigung dieses Hassstreamers .Zu einer Stellungnahme war der Streamer nicht zu erreichen.


Empfohlen