Groundspeak verkürzt Mindestabstand zwischen Geocaches auf 80 Meter.

Samstag 06 Juni 13656 Teilen

Groundspeak verkürzt Mindestabstand zwischen Geocaches auf 80 Meter.

Groundspeak glänzte in den letzten Wochen immer häufiger mit Neuerungen die Geocaching.com Plattform betreffend. Eine der neuesten Features betrifft aber eine grundlegende Guideline. Der im Regelwerk verankerte Mindestabstand zwischen benachbarten Geocaches von bisher 161 Metern soll zukünftig auf 80 Meter reduziert werden. Grund dafür sei die hohe Cachedichte in Ballungsgebieten, die es den Ownern häufig schwer macht, geeignete Verstecke für ihre Dosen zu finden. Mit dem um die Hälfte gekürzten Abstand, ergeben sich nun wieder neue Freiräume. Wann die neue Abstandsregel in Kraft treten soll, ließ das in Seattle ansässige Headquarter allerdings offen. Es seien noch einige "programmierungstechnische Hürden" zu überwinden, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, daher kann es gelegentlich auch zu serverseitigen Überlastungen kommen.


Empfohlen