Generalsanierung der Heide-Schule schneller als erwartet

Mittwoch 05 August 36000 Teilen

Generalsanierung der Heide-Schule schneller als erwartet

SCHWEBHEIM - Die Nachricht kam für die Schulleitung völlig unerwartet. Über eine Nachricht in der Tageszeitung erfuhren die Verantwortlichen am Wochenende davon, dass der Landkreis die lange erwartete Generalsanierung vorziehen wird. Schwerwiegende Schwieigkeiten bei der Umsetzung an den anderen Landkreisschulen führten dazu, dass das im Haushalt 2019 bereitgestellte Geld nun für die Heide-Schule eingesetzt wird. Wir sind fest entschlossen, nach den Osterferien zu beginnen, wird ein Verantwortlicher des Landratsamtes zitiert. Für die Schule bedeutet das einige Einschränkungen. Auf dem Gelände des Sportplatzes wird für die Klassen 1 bis 4 ein Containerbereich erstellt, die Klassen 5 bis 7 werden zu größeren, jahrgangsgemischten Einheiten zusammengelegt und teilen sich die Räumlichkeiten im Neubau mit dem dort untergebrachten Hort. Die übrigen fünf Klassen der 8. und 9- Jahrgangsstufe müssen sich in einem rotierenden System die nach und nach renovierten Räumlichkeiten im Altbau teilen. Wir wissen, dass die kommenden 14 Monate eine große Belastung für Lehrkräft und Schüler darstellen, so Frau Müller von der aufsichtsführenden Schulabteilung an der Regierung von Unterfranken, aber manchmal muss man zum Wohl der Allgemeinheit auch Opfer bringen. Von der Schulleitung war bis zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Stellungnahme zu erhalten.


Empfohlen