Birrer Junge auf der Intensivstation

Sonntag 27 September 49651 Teilen

Birrer Junge auf der Intensivstation

Der Bezirksschüler Yusuf Sabir wurde heute morgen auf dem Schulweg mit akuter Blutmangel aufgefunden.

Grund für das Geschehen sollen nebst Minderwertigkeitskomplexe auch das Provozieren von Mitschülern sein, die das seltsame Verhalten des Opfers ins Lächerliche zogen und in keinerlei Hinsicht ernst nahmen, was zu schweren Konsequenzen führen könnte.

Nun liegt der 16 Jährige auf der Intensivstation. Sein Körper hat sich laut Angehörigen stabilisiert und wir können mit der Besserung rechnen.

Die angeblichen Täter, welche indirekt für die Selbstverletzung verantwortlich waren, werden in kürzester Zeit festgestellt und für mehr Informationen abgefragt.


Empfohlen