Esprit vorm AUS ! Noch in diesem Jahr insolvent !

Freitag 30 Oktober 19431 Teilen

Esprit vorm AUS ! Noch in diesem Jahr insolvent !

Esprit laufen die Kunden davon und das Unternehmen macht hohe Verluste. Aber warum zieht die Marke nicht mehr so gut? Unser Autor suchte in der Fußgängerzone nach Gründen – und wurde fündig.

Beängstigend ruhig ist es in der Dortmunder Esprit-Filiale in der Thier-Galerie. Neben den vier Angestellten bin ich der einzige Besucher des Ladens. Dabei ist es bereits 15 Uhr und der Weihnachtsmarkt vor dem Einkaufscenter ist gut besucht. Bei Esprit bleibt die Kundschaft dennoch aus. In den 20 Minuten, in denen ich den Laden besuche, bleibt nur eine Kundin länger als zwei Minuten.

Esprit: Umsatz sinkt 2017/18 um elf Prozent, der Verlust beträgt fast 250 Millionen Euro

Der einstigen Vorzeigemarke geht es schlecht: Die Kunden bleiben fern, Esprit nimmt jedes Jahr weniger Geld ein. Im vergangen Geschäftsjahr 2017/2018 sank der weltweite Umsatz um elf Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Das Unternehmen machte einen Verlust von fast 250 Millionen Euro. Dabei versuchen die Chefs seit mehr als fünf Jahren Esprit zu erneuern – bisher ohne Erfolg.


Empfohlen