Max Meyer wechselt in die Hauptstadt

Sonntag 24 März 8139 Teilen

Max Meyer wechselt in die Hauptstadt

Kaum zu glauben, aber wahr. Der 1,73 m große Mittelfeldspieler, der zu letzt beim Ruhrpottverein Schalke 04 beheimatet war, wechselt überraschend an die Spree. Viel wurde spekuliert über die Zukunft von Max Meyer, Vereine wie Paris, Manchester United, Tottenham, Barcelona und Madrid standen im Raum, doch es blieben nur Träume, denn die Realität sah anders aus. Zuletzt hörte man, dass es den 22 jährigen in die Mainmetrople zieht, doch nun die Kehrtwende. Hertha BSC heißt der neue Arbeitgeber. „ Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe, es wurde viel gesagt und viel geschrieben über mich, es ist Zeit wieder Fußball zu spielen und ein Teil vom Ganzen zu werden bei Hertha BSC. Der eindeutige Weg von Herrn Dardai und Herrn Preetz hat mich sofort überzeugt“ und auch die Verantworrlichen sind begeistert: „ Wir haben einen jungen und doch erfahrenen Spieler geholt, der seine Entwicklung bei uns vorsetzen kann und wird. Genau auf dieser Position wollten und mussten wir was machen und mit Max haben wir die bestmögliche Option ziehen können. Die letzten Monate waren nicht leicht für ihn, bei uns wird er schnell wieder für positive Schlagzeilen sorgen“, so coach Pal Dardai. Eine Sicht die man durchaus teilen kann, Hertha BSC und Max Meyer kann eine Win Win Situation werden.

Beliebt

  1. Du wirst nicht glauben, was dieser Lehrer gemacht hat...

    1

    Du wirst nicht glauben, was dieser Lehrer gemacht hat... Ein Politiklehrer aus Wenden hat den Schülerinnen und Schülern der achten Klasse eine gefälschte Nachricht vorgelegt, um ihnen klar zu machen, wie einfach es ist echt aussehende Nachrichten zu erstellen. „Ich war schockiert”, sagt einer der Schüler nach der Stunde. „Ich habe einfach nicht damit gerechnet, dass es so einfach ist eine Fälschung zu erstellen, dass es sogar unser Politiklehrer schafft.”

  2. Donald Trump ist Veganer

    2

    Donald Trump ist Veganer Washington - Republikaner auf der ersten Presssekonferenz des nächsten Präsidenten der USA waren irritiert, auf dem kalten Buffet fehlte der obligatorische Truthahnbraten, der zu solchen Anlässen serviert wird. Kein Lachs, kein Kaviar und keine russischen Eier, Bevor der Pressesprecher die Fragen dazu klären konnte erschien auch schon Donald Trump und rief durch den ganzen Saal: "I am Vegan, I love animals". Dazu erklärte der Pressesprecher, dass man bis nach der Wahl warten wollte, um konservative Stammwähler nicht zu verschrecken. Trump indes kündigte große Einschnitte für die amerikanische Esskultur an. Neben einer Fleischsteuer soll auch der Milchpreis empfindlich angehoben werden. Der neue Präsident der USA beendete seinen ersten offiziellen Auftritt mit den vielleicht schon bald historischen Worten "Yes ve gan" -dpa-

  3. Ronaldo unterschreibt fuer 220 mili. beim Liverpool

    3

    Ronaldo unterschreibt fuer 220 mili. beim Liverpool Unglaublich

  4. Harry Potter Band 8 für Ende des Jahres

    4

    Harry Potter Band 8 für Ende des Jahres JK Rowling gab gestern in einem Exklusivinterview bekannt dass der 8. Band der berühmten Harry Potter Serie noch vor Ende des Jahres erscheinen soll. Eingefleischte Potter-Fans werden es wissen: Am Ende des 7. Buches ist Voldemort vernichtet, Harry mit Ginny verheiratet (sie haben 3 Kinder) und Ron mit Hermine (2 Kinder). Heile Welt und Happy End bestimmen die letzten Seiten. Das soll sich jetzt scheinbar ändern. "Die Vorstellung dass es nichts Neues mehr von Harry Potter zu erfahren gibt, hat weder mir noch meinen Lesern gefallen. Darum gibt es jetzt eine Fortsetzung." Ob die Fortsetzung sich direkt an die anderen Bände anschliesst oder die "späteren Jahre" des Harry Potters behandelt ist bislang nicht bekannt. "Es gibt auf jeden Fall viele Überraschungen - gute wie böse, und ein Wiedersehen mit den Dursleys", so Rowling weiter. Wir alle sind auf jeden Fall sehr gespannt und freuen uns auf die Fortsetzung!

  5. Cannabis in Deutschland legalisiert !!!

    5

    Cannabis in Deutschland legalisiert !!! Berlin. Nachdem immer mehr Bundesstaaten der USA diesen Schritt gehen, sieht die Bundesregierung keinen Grund mehr Cannabis zu kriminalisieren. Der Bundesrat hat daher am 10.07.2014 in einer Sondersitzung beschlossen, dem Drängen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der Drogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU) umgehend zu folgen und Cannabis sofort zu legalisieren. Überraschenderweise gab es bei der Abstimmung zur Legalisierung keine einzige Gegenstimme.

Beliebt

Stürmertausch zwischen Juve und Bayern!

Stürmertausch zwischen Juve und Bayern!

Hakan ?ükür H?rvat'lar? Finale Ta??d?

Hakan ?ükür H?rvat'lar? Finale Ta??d?

Das Schmeißbier der Engländer

Das Schmeißbier der Engländer

Die Sommerferien 2019 werden auf eine Woche verkürzt

Die Sommerferien 2019 werden auf eine Woche verkürzt

Neymar wechstelt zu England

Neymar wechstelt zu England

Nach XXXTenatacion stirbt jetzt auch noch ein Rapper

Nach XXXTenatacion stirbt jetzt auch noch ein Rapper