Selbstmordversuch nach Überdosis Maggi

Freitag 29 Mai 28961 Teilen

Selbstmordversuch nach Überdosis Maggi

Am Donnerstag Abend in Trier/Pfalzel kam es laut Bericht der Polizei, zu einem radikalen Missbrauch einer herkömmlichen Gewürzmischung.

Laut Angaben der Zeugen ereignete sich der Vorfall gegen 22:35 Uhr, jeglicher Versuch das Opfer vor seiner missglückten tat abzuhalten sei gescheitert, die Behörden gehen stark davon aus das das Opfer Wettschulden hatte.

Die Polizei warnt vor Trittbrettfahrern, man unterschätze die Wirkung dieser Todesmische.

Postskriptum: Der Stammtisch Krimel wünscht dem Geschädigten eine gute Genesung.


Empfohlen