IOTA vor auflösung - Razzia in Firmenbüros - Kryptowelt ist erschüttert

Samstag 11 Juli 64064 Teilen

IOTA vor auflösung - Razzia in Firmenbüros - Kryptowelt ist erschüttert

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden die Büros der Firma die hinter IOTA steht durchsucht. Da der verdacht auf Betrug und Geldwäsche besteht. Interpol arbeitete hier mit Asiatischen Geheimdiensten zusammen um die Machenschaften aufzuklären. Es sollen auch einige Börsen involviert sein, darunter fielen solche Schwergewichte wie Bittrex und Poloniex.

Steht damit die gesamte Kryptoszene vor dem aus?


Na ihr spackos - seid ihr drauf reingefallen? ;)


Empfohlen