Die Bratanisierung erreicht das Leibniz Gymnasium

Montag 03 August 23155 Teilen

Die Bratanisierung erreicht das Leibniz Gymnasium

Was ist die Bratan Bewegung?
Dass die Bratan-Bewegung, auch „Bratanisierung“ genannt, eine der bedeutendsten Jugendbewegungen für mehr Toleranz ist, steht außer Frage. Doch was haben die Bratans mit unserer Schule zu tun?

In letzter Zeit findet man auf dem Leibniz Gymnasium immer mehr der okkulten Bratan Sticker, die angeblich von den Gründungsvätern der Bratans, nur an ausgewählte Mitglieder vergeben werden. Doch wenn man genauer hinschaut, kann man noch viel mehr Spuren erkennen, die die Bratans hinterlassen haben, auf ihrer geheimen Mission, Angela Merkel zu stürzen. Doch welche Rolle spielt unser geliebtes Leibniz Gymnasium hierbei?

Fakten:

Bratan Sticker am Leibniz Gymnasium
Geheime Kunstsammlung im Schulnetzwerk
Bauarbeiten an der Schule
Schließung der Turnhalle

Schule als Missionszentrale?
Das Auftreten der Bratansymbolik, die sich Symbolen aus Freimaurerkreisen bedient, zeitgleich zu einer solch gravierenden Umbaumaßnahme, kann kein Zufall sein. Die einzige Interpretation, die die Fakten zulassen ist, dass eine Elitegruppe der Bratans, das Leibniz Gymnasium in Neustadt a. d. Weinstraße zu einer Missionszentrale umfunktioniert. In den alten Räumen der Schule wird Geschichte also bald nicht mehr nur unterrichtet, sondern auch geschrieben.


Empfohlen