Bundesferkel Angie "IM-Erika" auf der Flucht!

Sonntag 12 Juli 24002 Teilen

Bundesferkel Angie

Nach internen Pressemitteilungen und aus Quellen von Geheimdiensten wurde bekannt, dass sich Bundesferkel Angie "IM-Erika" nach verlorener Bundestags-Wahl im September 2017 direkt nach der ersten Stimmenhochzählung und sich einer dabei abzuzeichnenden Wahlschlappe für die CDU, per Bundesluftwaffen-Maschine zu ihrem Fluchtdomizil in Paraguay abzusetzen gedenkt. Die Amtsgeschäfte sowie Regierungsgewalt des Bundesferkel, werden mit Abheben der Bundeswehr-Boeing vom Berliner-Flughafen Tegel von wo aus die Flucht geplant ist, mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Nach internen Aussagen des Ferkel, beabsichtigt diese jedoch weiterhin ihre Bezüge als Kanzlerin bzw. Geschäftsführerin der BRiD-GmbH auch in ihrem neuen Wohnort weiterhin von der Firma zu beziehen. Denn, so wie sie sagte: "Wir schaffen das!"


Empfohlen