CHAOS BEI DEN FIFA MONKEYS - ROHIN ABSENZ ZEIGT HINTERLÄSST SEINE SPUREN!

Donnerstag 13 August 64683 Teilen

CHAOS BEI DEN FIFA MONKEYS - ROHIN ABSENZ ZEIGT HINTERLÄSST SEINE SPUREN!

Wie bereits angekündigt vor einigen Tagen und mittlerweile eingetroffen , durchlebt die Fifa Monkeys AG eine schwierige Zeit.
Gründe gibt es viele, doch einer tut besonders weh: Die Abwesenheit von Ex-Admin Rohin. Zwecks Urlaubs ist es ihm vergönnt sich nach seinem "Burnout" in der Türkei zu erholen. Anonymen Passanten und Paparazzis zufolge wurde er dort bereits gesichtet. Man konnte ihm ganz klar ein erleichtertes Grinsen aus dem Gesicht lesen. Bei einem kurzen Interview hebte er hervor: "Auch Einstein kam nach seinem Burnout stärker zurück". Fans und Anhänger also dürfen gespannt auf seine Rückkehr sein.
Auch die Amtszeit von Darko Saleh und Farhad Hamidi schreibte wie erwartet seine letzten Worte. Nach turbulenten zwei Tagen kehrte einstiger Admin Khaled Azizi ins Amt zurück. Diesmal aber mit Rückenwind in Form von Emal Asmari. Interessante Kombination für die Außenstehenden. Mal sehen was dabei rauskommt.
Währenddessen spielten sich weitere Ereignisse ab: Die Romanze zwischen Vorstand Asiel und Instagram Superstar Meezy alias Murad Asmari. Im internen Kreise spricht man von einem "Gekaue" zwischen den beiden. Doch geht da alles mit rechten Dingen zu? Gemäß Paragraph 31 ist es ausdrücklich verboten eine außerbetriebliche Beziehung zwischen den Mitgliedern zu dulden. Örtliche Gerichte sind bereits an dem Fall dran.
Beide Akteure dementierten dieses Gerüchte und weigerten sich Stellung zu nehmen.
Großteile der Fans vermissen Ex-Anführer Assib Zargarzada. Statistiken zufolge führte er eine der längsten Amtszeiten seit Gründung der Gruppe. Bekannt war er für seine Durchschlagskraft und seinem Gespür von Justiz. "Die Gruppe wird schon noch sehen was sie davon hat" , so Assib wütend am 31.7.2017. Aufgrund seiner bevorstehenden Bachelorauszeichnung ist es ihm verwährt jetzige Prozesse und Vorhaben bezüglich der Gruppe fortzuführen. Nichtsdestotrotz bleibt er wie gewohnt cool: "Viele haben mich bereits nicht mehr auf dem Zettel, doch ich habe Großes vor".


Empfohlen