Ivecos SIND in Iserlohn denkbar

Dienstag 04 August 76280 Teilen

Ivecos SIND in Iserlohn denkbar

Als Update zu unserem Artikel vom 20. März wo wir über Ivecos bei der Iserlohner Feuerwehr berichteten haben wir nun neue Infos.

Nach weiteren Gesprächen zwischen der Iveco Partei und dem Chef der Iserlohner Feuerwehr haben wir ein kurzes Interview zusammengefasst:

"Ivecos sind bei der Feuerwehr Iserlohn durchaus denkbar, bloß vorerst nicht im LKW Bereich.
Wir haben uns als Ziel gesetzt bis 2025 alle LKW, sprich Löschfahrzeuge, Drehleitern, Wechsellader, Gerätewagen und so weiter auf MAN mit Lentner und Rosenbauer Aufbau zu beherbergen.
Ivecos wären somit nur als Transporter im Feuerwehrbereich denkbar."

Auf Anfrage ob als Ersatz für das verunglückte Notarztfahrzeug in Hagen, oder als neue Rettungswagen Generation Ivecos möglich wären meinte man, das auch dies eher unwahrscheinlich ist, da der Rettungsdienstbereich von einer anderen Abteilung gesteuert wird, und dort auch eher Mercedes Benz und Volkswagen Fahrzeuge geplant sind.

Ob sich nun wirklich Neufahrzeuge auf Iveco in Iserlohn durchsetzen werden wir noch berichten.


Empfohlen