Schlangenhalter werden zur Kasse gebeten

Samstag 31 Oktober 75911 Teilen

Schlangenhalter werden zur Kasse gebeten

Berlin. Wie heute im Bundestag einstimmig beschlossen wurde, wird in Deutschland ab dem 1. Januar 2018 eine Steuer auf Schlangen erhoben. 623 der insgesamt 630 Parlamentarier waren zur Abstimmung gekommen. Insgesamt votierten 393 Parlamentarier mit Ja für die Besteuerung der neuen Steuern. 226 stimmten mit Nein, vier Abgeordnete enthielten sich ihrer Stimme. Zahlreiche Politiker sprachen anschließend ihre Begeisterung über die künftigen Mehreinnahmen aus. Welches Steuermodell in welchem Bundesland zum Tragen kommt, wird nun vom jeweiligen Bundesland geprüft und in den nächsten Wochen vorgestellt.Es ist sind dann je nach Bundesland eine Gebühr von zb in Hessen , von 30 bis 100 pro Tier fällig.In Zukunft werden auf allen Messen und Börsen diese Gebühren angefordert. Zahlreiche Schlangenhalter bekunden in den sozialen Netzwerken bereits ihren Unmut über diese Entscheidung.


Empfohlen