Steuer auf "Gratisfotos" ab 2018

Dienstag 12 November 104037 Teilen

Steuer auf

Ab 2018 ist Schluss mit Gratisfotos für Hobbyfotografen und Models.
"Die als TFP bekannte Schwarzarbeit werden wir nicht länger dulden!" so Pressesprecher Martincek der WKO. "Es wird eindeutig eine Dienstleistung angeboten und auch wenn kein direktes Geld fließt so ist eine Bezahlung doch offensichtlich und muss korrekt versteuert werden". Die Fotografeninnungen stehen geschlossen hinter der Entscheidung der WKO, sind es doch vor allem Berufsfotografen, die durch solche steuerfreien Arbeiten Schaden nehmen.
Der vorläufige Entwurf der WKO sieht vor, dass für ein TFP-Shooting der Kammersatz genommen werden sollte, der für ein kleines Shooting bei etwa 500 Euro liegen würde. Da sowohl der Fotograf als auch das Model profitieren würde bei jeder der beiden Parteien eine Steuer von 83,32 Euro eingehoben werden. Dies wäre auch bis zu 5 Jahre rückwirkend möglich, was alle Shootings ab 1. Jänner 2013 betreffen würde. Momentan laufen die ersten Vorbereitungen der WKO in Zusammenarbeit mit den Innungen zu einer Erhebung der TFP-Shootings. Vor allem die Profile auf sozialen Plattformen von Hobbyfotografen und Hobbymodels werden dabei gezielt durchleuchtet.
Mit den dadurch lukrierten Mitteln soll ein Topf zur Förderung arbeitsloser Berufsfotografen geschaffen werden.
- dbru

Beliebt

  1. Schock - Trump bestätigt die Existenz von Ausserirdischen

    1

    Schock - Trump bestätigt die Existenz von Ausserirdischen Wie eine grosse amerikanische Tageszeitung heute berichtet, hat Präsident Trump gestern in einer geheimen Pressekonferenz offiziell die Existenz von Ausserirdischen bestätigt. "Ja, es gibt Leben auf anderen Planeten, und einige dieser Lebensformen haben den Weg zu uns gefunden." Um eine Überreaktion von Seiten der Bevölkerung zu vermeiden, fügt er sogleich hinzu: "Achtung, es handelt sich hierbei nicht um kleine grüne Männchen aus dem All, sondern eher um Tierähnliche Wesen, am besten mit unseren Pferden zu vergleichen." Mehr Details sind noch nicht bekannt, dürften aber schnell folgen. Der Präsident verspricht Fotos, Videos und genaue Berichte über die ausserirdischen Lebensformen die sich unter uns auf diesem Planeten bewegen.

  2. Die isländische Regierung bezahlt 5000 US- Dollar für jeden Mann, der eine isländische Frau heiratet !

    2

    Die isländische Regierung bezahlt 5000 US- Dollar für jeden Mann, der eine isländische Frau heiratet ! Das ist die neueste Nachricht aus Island. Island ist ein kleines Land im Norden Europas, welches sehr berühmt ist, durch seine Vulkane und die wilde Natur. Nun erobert es wieder die weltweiten Medien, mit einer extrem ausgefallenen Idee. Die Regierung von Island plant, seine Bevölkerung zu erhöhen, die in den den letzten Jahren stets gesunken ist. Die weibliche Bevölkerung nimmt immer mehr zu und die Frauen sind kaum noch in der Lage einen passenden Mann für sich zu finden. Daher hat die Isländische Regierung beschlossen, auf eine sehr interessante Art und Weise die Bevölkerungszahl zu erhöhen. Damit wäre dann das Problem gelöst. Jeder Mann, der eine Isländerin heiratet bekommt von der Regierung eine Einmahlzahlung in Höhe von 5000 US-Dollar. Also Männer, wer hat Lust auf ein etwas kälteres Klima, aber dafür mehr Geld in der Tasche?!

  3. Island zahlt 4500 Euro pro Monat, wenn Sie einen Isländer heiraten

    3

    Island zahlt 4500 Euro pro Monat, wenn Sie einen Isländer heiraten Verdienen Sie sich Ihren Lebensunterhalt, indem Sie einen Isländer heiraten! In Island wird dieser Job, der Gold wert ist, eingeführt, um die Demographie zu fördern. Die Anzahl der Alleinstehenden und der Kinder ist in diesem kleinen Land im Norden sehr niedrig. Der Staat versucht derart verzweifelt seine Töchter unter die Haube zu bringen, dass er sogar die Männer dafür zahlen würde, sie zu heiraten. Der Betrag müsste ausreichen, um in diesem Land komfortabel davon leben zu können, denn, nun ja, die einzige Bedingung, die gestellt wird, um diesen Lohn zu beziehen, besteht darin, in Island zu leben.

  4. Ronaldo unterschreibt fuer 220 mili. beim Liverpool

    4

    Ronaldo unterschreibt fuer 220 mili. beim Liverpool Unglaublich

  5. Harry Potter Band 8 für Ende des Jahres

    5

    Harry Potter Band 8 für Ende des Jahres JK Rowling gab gestern in einem Exklusivinterview bekannt dass der 8. Band der berühmten Harry Potter Serie noch vor Ende des Jahres erscheinen soll. Eingefleischte Potter-Fans werden es wissen: Am Ende des 7. Buches ist Voldemort vernichtet, Harry mit Ginny verheiratet (sie haben 3 Kinder) und Ron mit Hermine (2 Kinder). Heile Welt und Happy End bestimmen die letzten Seiten. Das soll sich jetzt scheinbar ändern. "Die Vorstellung dass es nichts Neues mehr von Harry Potter zu erfahren gibt, hat weder mir noch meinen Lesern gefallen. Darum gibt es jetzt eine Fortsetzung." Ob die Fortsetzung sich direkt an die anderen Bände anschliesst oder die "späteren Jahre" des Harry Potters behandelt ist bislang nicht bekannt. "Es gibt auf jeden Fall viele Überraschungen - gute wie böse, und ein Wiedersehen mit den Dursleys", so Rowling weiter. Wir alle sind auf jeden Fall sehr gespannt und freuen uns auf die Fortsetzung!

Beliebt

Steuer auf

Steuer auf "Gratisfotos" ab 2018

Kehrtwende bei der Pkw-Maut

Kehrtwende bei der Pkw-Maut

Oase-Mitglied

Oase-Mitglied "Der Höhlenmensch" entlaufen nach Zündung einer Bombe

TV Herbeck mit zwei Top-Transfers!

TV Herbeck mit zwei Top-Transfers!

Steuer auf

Steuer auf "Gratisfotos" ab 2018

49 Strassenbande

49 Strassenbande