Martin Gore: Casi labert so viel Scheiße, ich schreib da mal demnächst 'nen Song drüber!

Mittwoch 08 Juli 40253 Teilen

Martin Gore: Casi labert so viel Scheiße, ich schreib da mal demnächst 'nen Song drüber!

Wie Martin Gore, Kopf der britischen Kultband "Depeche Mode" sowie fünffacher Vater, am Rande der Messe "Familie & Heim" in Stuttgart sagte, redet Hardcore-DM-Fan Carsten Drees aka "Casi" eine Menge Mist! "Erst neulich hat er Dave [Gahan, Sänger der Soulsavers] wieder ein paar Worte in den Mund gelegt und fand sich dabei irrsinnig witzig. Wat'n Penner!"
Gore, der erste letzte Woche wieder mal Vater einer Tochter wurde und sich schon den Spitznamen "Bezirksbefruchter von Santa Barbara" einfing, führte weiter aus: "Es stimmt natürlich nicht, dass wir auf der kommenden Tournee nur Sachen der letzten vier Alben spielen würden! Überhaupt nicht!!!1!!eins!!!1!! Wir spielen nämlich genauso sehr auch Sachen der ersten vier Alben, von Violator sowie die jeweils zwei Alben vor und nach Violator. Also etwas von allen Alben, außer der Exciter! Seitdem es ein Fan-Forum mit demselben Namen gibt, wollen wir von diesem Album nix mehr wissen. In dem Forum sind nämlich nur Irre und Korinthenkacker unterwegs," so Gore.
Die "Global Spirit"-Tour startet am Sonntag in einem Pub in Glasgow und führt die Band, zu der auch der Verwaltungsfachangestellte Andy "Fletch" Fletcher gehört, anschließend durch die großen Gastronomiebetriebe und Event-Center Europas. Carsten "Casi" Drees soll sich angeblich alle Konzerte anschauen, was der Band jetzt schon voll auf den Sack geht. "Von wegen 'enjoy the silence', wenn der Vogel dabei ist, wird das nix! Die alte Labertasche!" ruft Gore, der im Laufe des Interviews zum sechsten Mal Vater wurde. "Aber vielleicht habe ich bis zum Ende der Tour meinen neuen Song 'The Worst Casi' fertig geschrieben", so hofft der eher ungeübte Songwriter.


Empfohlen