34 Jähriger Lindauer ersticht "Killer Clown"

Donnerstag 18 April 67191 Teilen

34 Jähriger Lindauer ersticht

Im beschaulichen Lindau am Bodensee ereignete sich heute eine Tragödie. Ein 21 Jahre junger Mann aus dem benachbarten Vorarlberg hatte sich zusammen mit seinem 27 Jährigen Bruder als "Killer Clown" verkleidet um auf der Lindauer Insel Passanten zu erschrecken. Gegen 20:30 Uhr sprang der 21 Jährige Vorarlberger mit einem Küchenmesser bewaffnet aus einem Gebüsch um einen vorbei laufenden Passanten zu erschrecken, doch dieser nam dem Erschrecker sein Messer ab und stach es ihm in den Hals. Der Bruder der Vorort war wie auch der eintreffende Krankenwagen konnten dem jungen Mann nicht mehr helfen. Der in Lindau nach ersten Informationen zufolge bekannt als "Schinki" genannte 34 Jährige Mann sitzt in Untersuchungshaft und wird morgen dem Haftrichter vorgeführt.

Beliebt

  1. Du wirst nicht glauben, was dieser Lehrer gemacht hat...

    1

    Du wirst nicht glauben, was dieser Lehrer gemacht hat... Ein Politiklehrer aus Wenden hat den Schülerinnen und Schülern der achten Klasse eine gefälschte Nachricht vorgelegt, um ihnen klar zu machen, wie einfach es ist echt aussehende Nachrichten zu erstellen. „Ich war schockiert”, sagt einer der Schüler nach der Stunde. „Ich habe einfach nicht damit gerechnet, dass es so einfach ist eine Fälschung zu erstellen, dass es sogar unser Politiklehrer schafft.”

  2. Schock - Trump bestätigt die Existenz von Ausserirdischen

    2

    Schock - Trump bestätigt die Existenz von Ausserirdischen Wie eine grosse amerikanische Tageszeitung heute berichtet, hat Präsident Trump gestern in einer geheimen Pressekonferenz offiziell die Existenz von Ausserirdischen bestätigt. "Ja, es gibt Leben auf anderen Planeten, und einige dieser Lebensformen haben den Weg zu uns gefunden." Um eine Überreaktion von Seiten der Bevölkerung zu vermeiden, fügt er sogleich hinzu: "Achtung, es handelt sich hierbei nicht um kleine grüne Männchen aus dem All, sondern eher um Tierähnliche Wesen, am besten mit unseren Pferden zu vergleichen." Mehr Details sind noch nicht bekannt, dürften aber schnell folgen. Der Präsident verspricht Fotos, Videos und genaue Berichte über die ausserirdischen Lebensformen die sich unter uns auf diesem Planeten bewegen.

  3. Island zahlt 4500 Euro pro Monat, wenn Sie einen Isländer heiraten

    3

    Island zahlt 4500 Euro pro Monat, wenn Sie einen Isländer heiraten Verdienen Sie sich Ihren Lebensunterhalt, indem Sie einen Isländer heiraten! In Island wird dieser Job, der Gold wert ist, eingeführt, um die Demographie zu fördern. Die Anzahl der Alleinstehenden und der Kinder ist in diesem kleinen Land im Norden sehr niedrig. Der Staat versucht derart verzweifelt seine Töchter unter die Haube zu bringen, dass er sogar die Männer dafür zahlen würde, sie zu heiraten. Der Betrag müsste ausreichen, um in diesem Land komfortabel davon leben zu können, denn, nun ja, die einzige Bedingung, die gestellt wird, um diesen Lohn zu beziehen, besteht darin, in Island zu leben.

  4. Transfercoup von Paris Saint Germain

    4

    Transfercoup von Paris Saint Germain Paukenschlag! Der französische Fußballmeister Paris Saint Germain hat die beiden Weltklassespieler Lionel Messi ( FC Barcelona ) und Christiano Ronaldo ( Real Madrid ) verpflichtet. Dies teilte der Präsident der Franzosen auf einer inoffiziellen Pressekonferenz mit. Demnach soll man über 350 Millionen Euro an die beiden spanischen Klubs überwiesen haben . Messi und Ronaldo erhalten einen Vertrag bis 2018 und bilden nun mit Edinson Cavani und Zlatan Ibrahimovic die offensive Viererreihe der Pariser

  5. Cannabis in Deutschland legalisiert !!!

    5

    Cannabis in Deutschland legalisiert !!! Berlin. Nachdem immer mehr Bundesstaaten der USA diesen Schritt gehen, sieht die Bundesregierung keinen Grund mehr Cannabis zu kriminalisieren. Der Bundesrat hat daher am 10.07.2014 in einer Sondersitzung beschlossen, dem Drängen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der Drogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU) umgehend zu folgen und Cannabis sofort zu legalisieren. Überraschenderweise gab es bei der Abstimmung zur Legalisierung keine einzige Gegenstimme.

Beliebt

In Rötha die ersten Horror Clowns

In Rötha die ersten Horror Clowns

Klostergarten 75 Polizisten nehmen Tatverdächtige bei Großrazzia in Köln  fest

Klostergarten 75 Polizisten nehmen Tatverdächtige bei Großrazzia in Köln fest

Clowns schlagen zu!

Clowns schlagen zu!

Killerclown bringt Okan C. aus Eltersdorf zum weinen

Killerclown bringt Okan C. aus Eltersdorf zum weinen

Horrorclown erlebte heftige Gegenwehr

Horrorclown erlebte heftige Gegenwehr

Neue Antidrogenkomission: Schüler werden gejagt

Neue Antidrogenkomission: Schüler werden gejagt