Vöcklabruck Horrorclown zu Tode getreten.

Donnerstag 20 Februar 76161 Teilen

Vöcklabruck Horrorclown zu Tode getreten.

Am Sonntag dem 23. Oktober gegen 18 Uhr, sollten mehrere Jugendliche auf den bereits 60 Jährigen Rentner eingetreten haben.
Der Rentner hat sich als Clown verkleidet um Kinder im Umkreis Vöcklabruck zu erschrecken. Als er auf die zwei 17 jährigen Florian R. und Daniel S. traff.
Langsam und mit einer Brechstange bewaffnet ging der verkleidete Clown auf die zwei minderjährigen zu, welche ihm ohne zu zögern 'drei Schellen' gaben.
Als der Rentner am Boden lag traten die beiden weiter auf ihn ein. Nach einer halben Stunde hörte Daniel S. auf und fing an ihm die Brechstange Anal einzuführen.
Nach weiteren Zahlreichen Stunden an Analfetisch gingen die beiden Jugendlichen zum Zug und fuhren davon.
Für die guten Taten der jugendlichen wurden alle beide herzlich belohnt.
Florian wurde Präsident und Daniel erhielt den Friedensnobelpreis.