++++Eilmeldung++++ "Gruselclowns rüsten sich für Halloween!"

Dienstag 11 August 51941 Teilen

++++Eilmeldung++++

Zurzeit sind die sogenannten "Killer- Clowns" das Gesprächsthema Nr. 1 in den Sozialen Netzwerken.
Nachdem der aus den Vereinigten Staaten kommende Trend auch hier seinen Platz gefunden hat, vergeht kein Tag ohne eine Meldung über diverse Vorfälle.

Das Bundesministerium für Inneres geht zurzeit der Sache auf den Grund und ermittelt, was wohl die Motive der anscheinend "Lustigen Streiche" sind.

Erschreckend war für die Ermittler wohl dass auf der Online-Shopping Plattform "Amazon", der Verkauf von Macheten, Messer, Baseballschläger und "Clownsmasken" drastisch in die Höhe geschnellt ist. Heinz Schaller, vorsitzender der Leitung für "Onlinerecherchen dazu "Es ist höchst bedenklich und wir werden der Sache natürlich nachgehen".

Da es auch schon in den Vereinigten Staaten, sowie in Europa schwere Körperverletzungen, und sogar einige Todesfälle gab, ist der anscheinend "Harmlose Streich" mit Vorsicht zu genießen.
Unter den "Killerclowns" könnten sich auch ohne weiteres Psychopathen verstecken, die nun im "Clowntrubel" Ihrer Mordlust nachgehen könnten.

Joachim Hangar, Pressesprecher des B.M.I rät dazu:
"Falls Ihnen ein Clown auf der Straße begegnet, unterlassen und vermeiden Sie jede art von Auseinandersetzungen! Laufen Sie davon, gehen Sie Ihnen aus dem Weg und informieren die Polizei! "


Empfohlen