Rapper aus Garbsen und Freunde schlagen KILLER-CLOWN zusammen.

Montag 03 August 68075 Teilen

Rapper aus Garbsen und Freunde schlagen KILLER-CLOWN zusammen.

Garbsen / 22.10.2016
Zwei Killerclowns griffen am gestrigen Freitagabend 3 Fußgänger in Berenbostel an. Unser Redakteur Josef Müller hat einen der Fußgänger (der unter dem Pseudonym "ADY" bekannt ist) exklusiv interviewt.

Ady (23) sagte, dass sie dank der ganzen Facebook-Beiträge vorgewarnt waren, sodass sie sich in der Extremsituation korrekt verhalten konnte. Außerdem fügte der albanischstämmge Gangsterrapper hinzu: "In meinem Virtel dürfen solche schwulen Killerclowns nicht herumlaufen."

Die mit einer Axt bewaffneten Clowns griffen den Rapper und dessen Freunde um ca. 01:34 Uhr in der Dorfstraße/Berenbostel an, worauf hin Nico Ö. einen der Clowns mit Pfefferspray attackierte. Die Situation geriet ausser Kontrolle. Batu S. und der Rapper schlugen auf einen der beiden Killer-Clowns ein während der andere vor Nico Ö. flüchten konnte.
Als schließlich die Polizei kam, wurde der Clown festgenommen. Für die Opfer wurde auf Notwehr entschieden, da die Angreifer mit einer Axt bewaffnet waren.


Empfohlen