72-Jähriger Vater geht in die Schule seines Sohnes und spuckt seinen Lehrer an

Sonntag 05 April 66679 Teilen

72-Jähriger Vater geht in die Schule seines Sohnes und spuckt seinen Lehrer an

Am 18.Oktober 2016 ereignete sich eine eher ungewöhnliche Aktion, die von einem 72-Jährigem Vater in Mannheim ausging. Der Mann erfuhr, dass der Lehrer seines 15 jährigen Sohnes ihn immer wieder aufs wüste beschimpfte und beschloss die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Er begab sich auf den Weg zum Elisabeth Gymnasium, welches sein Sohn besucht und spuckt dem betreffenden Lehrer eher ihn sieht, mitten ins Gesicht. Ein Zeuge rief sofort die Polizei.


Empfohlen