Bernd d. B. (18) sieht wieder...

Sonntag 18 August 83869 Teilen

Bernd d. B. (18) sieht wieder...

Der Junge Bernd mit einem rubin roten Mazda hat endlich wieder Augenlicht gefunden. Nach dem er im.bekifften Stand gesoffen hat sah Bernd wieder alles.

Beliebt

  1. Radar: Bußgelder bald auf den Wert des Fahrzeugs angepasst

    1

    Radar: Bußgelder bald auf den Wert des Fahrzeugs angepasst Wenn Sie mit überhöhter Geschwindigkeit geblitzt werden, dann wird die Höhe Ihrer Geldstrafe von der Marke und dem Modell Ihres Fahrzeugs abhängen. Je wertvoller das Fahrzeug ist, umso höher soll das Bußgeld ausfallen. Mit Hilfe der Bilder, die von den Kameras der Blitzer aufgenommen werden, wird hierfür das Modell Ihres Autos, Motorrads oder LKWs bestimmt. Die Besitzer billiger Fahrzeuge erhalten ermäßigte Geldbußen, während die Fahrer von Premium-Autos und Luxusschlitten deutlich höhere Bußgelder berappen müssen. Diese Maßnahme ist eine Reaktion auf die soziale Ungleichheit zwischen denen, die es sich leisten können, ihre Strafen ganz locker zu bezahlen, und denjenigen, die wirklich unter dem „repressiven System“ leiden. So werden die reichen Leute ebenso empfindlich dort getroffen, wo es ihnen richtig wehtut, und zwar am Geldbeutel. Von dieser Maßnahme erhofft man sich auch, dass sie dazu beitragen wird, die Zahl der Verkehrsdelikte zu senken. Zugleich soll der Eindruck, den immer mehr Verkehrsteilnehmer gewonnen haben, nämlich dass man für viele Verkehrsverstöße keine ernsthaften Konsequenzen zu fürchten braucht, eingedämmt werden.

  2. Island zahlt 4500 Euro pro Monat, wenn Sie einen Isländer heiraten

    2

    Island zahlt 4500 Euro pro Monat, wenn Sie einen Isländer heiraten Verdienen Sie sich Ihren Lebensunterhalt, indem Sie einen Isländer heiraten! In Island wird dieser Job, der Gold wert ist, eingeführt, um die Demographie zu fördern. Die Anzahl der Alleinstehenden und der Kinder ist in diesem kleinen Land im Norden sehr niedrig. Der Staat versucht derart verzweifelt seine Töchter unter die Haube zu bringen, dass er sogar die Männer dafür zahlen würde, sie zu heiraten. Der Betrag müsste ausreichen, um in diesem Land komfortabel davon leben zu können, denn, nun ja, die einzige Bedingung, die gestellt wird, um diesen Lohn zu beziehen, besteht darin, in Island zu leben.

  3. Transfercoup von Paris Saint Germain

    3

    Transfercoup von Paris Saint Germain Paukenschlag! Der französische Fußballmeister Paris Saint Germain hat die beiden Weltklassespieler Lionel Messi ( FC Barcelona ) und Christiano Ronaldo ( Real Madrid ) verpflichtet. Dies teilte der Präsident der Franzosen auf einer inoffiziellen Pressekonferenz mit. Demnach soll man über 350 Millionen Euro an die beiden spanischen Klubs überwiesen haben . Messi und Ronaldo erhalten einen Vertrag bis 2018 und bilden nun mit Edinson Cavani und Zlatan Ibrahimovic die offensive Viererreihe der Pariser

  4. Harry Potter Band 8 für Ende des Jahres

    4

    Harry Potter Band 8 für Ende des Jahres JK Rowling gab gestern in einem Exklusivinterview bekannt dass der 8. Band der berühmten Harry Potter Serie noch vor Ende des Jahres erscheinen soll. Eingefleischte Potter-Fans werden es wissen: Am Ende des 7. Buches ist Voldemort vernichtet, Harry mit Ginny verheiratet (sie haben 3 Kinder) und Ron mit Hermine (2 Kinder). Heile Welt und Happy End bestimmen die letzten Seiten. Das soll sich jetzt scheinbar ändern. "Die Vorstellung dass es nichts Neues mehr von Harry Potter zu erfahren gibt, hat weder mir noch meinen Lesern gefallen. Darum gibt es jetzt eine Fortsetzung." Ob die Fortsetzung sich direkt an die anderen Bände anschliesst oder die "späteren Jahre" des Harry Potters behandelt ist bislang nicht bekannt. "Es gibt auf jeden Fall viele Überraschungen - gute wie böse, und ein Wiedersehen mit den Dursleys", so Rowling weiter. Wir alle sind auf jeden Fall sehr gespannt und freuen uns auf die Fortsetzung!

  5. Cannabis in Deutschland legalisiert !!!

    5

    Cannabis in Deutschland legalisiert !!! Berlin. Nachdem immer mehr Bundesstaaten der USA diesen Schritt gehen, sieht die Bundesregierung keinen Grund mehr Cannabis zu kriminalisieren. Der Bundesrat hat daher am 10.07.2014 in einer Sondersitzung beschlossen, dem Drängen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der Drogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU) umgehend zu folgen und Cannabis sofort zu legalisieren. Überraschenderweise gab es bei der Abstimmung zur Legalisierung keine einzige Gegenstimme.

Beliebt

Clown

Clown

Clown in Salzkotten

Clown in Salzkotten

KILLER CLOWNS IN BEXBACH GESICHTET

KILLER CLOWNS IN BEXBACH GESICHTET

Saarbrücker Killer Clowns auf der Jagd nach fünf Jugendlichen

Saarbrücker Killer Clowns auf der Jagd nach fünf Jugendlichen

Völklinger Jungs schlagen in Saarlouis zu

Völklinger Jungs schlagen in Saarlouis zu

Killerclown sucht Mädchen

Killerclown sucht Mädchen