POL-FRIEMERSHEIM: Dobermannrüde beisst zu - mehrere Schwerverletzte!

Freitag 05 Juni 37367 Teilen

Duisburg-Friemersheim (ots) – Am 11.07.2014 kam es in den Abendstunden in Duisburg-Friemersheim zu einer Tragödie. Nach Zeugenaussagen hatte die 52-jährige Rentnerin den ausgewachsenen 45 Kilo Dobermann auf dem Friemersheimer Damm nicht mehr unter Kontrolle. Dieser lief Amok und richtete spazierende Fußgänger brutal zu. Mehrere dutzend Sondereinsatzkommandos waren von nöten, sowie Rettungseinsatzkräfte, um das Tier zu stoppen. Rettungskräfte hatten bis in die Nacht zu tun.

Weitere Zeugen werden gesucht. 02065 - 43098274 (dpa)


Empfohlen