GEMA gibt auf!

Sonntag 07 Juni 20950 Teilen

GEMA gibt auf!

Nach der großen Empörung seitens der deutschen DJs und Clubbetreiber, anläßlich des vor einem Jahr beschlossenen GEMA-Tarifs "VR-Ö", welche die Discjockeys dazu zwang, bei jedem Gig einen so genannten Laptop-Zuschlag zu entrichten, zeigt die deutsche Verwertungsgesellschaft nun endlich Einsicht.

Der so genannte Laptop-Zuschlag besagte, das DJs, die nur mit MP3 und WAV im digitalen Bereich auflegen, pro kopiertem Track eine Pauschale von 0,13€ zahlen mussten. "Dies sei jetzt nichtig", so Dr. Harald Heker, Vorstandsvorsitzender der GEMA in Berlin.


Empfohlen